Fachkraft im Gastgewerbe - Ausbildung und Eignungstest


5 / 5 bei 1 Bewertungen | 3.253 Aufrufe | Dauer: 2 Minuten




Fachkraft im Gastgewerbe - Ausbildung und Eignungstest

Der Eignungstest ist nicht nur für die zweijährige Ausbildung zur Fachkraft im Gastgewerbe interessant. Auch für die dreijährige Ausbildung zum/r Restaurant- oder Hotelfachmann/frau ist dieser Eignungstest empfehlenswert.

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten

Die Arbeit als Fachkraft im Gastgewerbe ist oft umfangreicher und vielfältiger als zunächst angenommen. Dies resultiert auch aus den vielen unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten. Die Spanne in der Branche reicht vom Landgasthof über Luxushotels bis hin zu Jugendherbergen. Gleichzeitig haben Berufstätige gute Aufstiegschancen und können schon durch eine verlängerte Ausbildung eine höhere Qualifikation erwerben.

Die Ausbildung

Wer sich für eine Ausbildung als Fachkraft im Gastgewerbe interessiert, der sollte vor allem Freunde an der Kommunikation mit Menschen mitbringen. Gerade diese ist für viele Arbeitgeber oftmals deutlich wichtiger als beispielsweise Schulnoten. Dazu gehören auch Stressresistenz/Belastbarkeit und Teamfähigkeit zu den Voraussetzungen in der Branche. Nicht zu unterschätzen ist zudem die Anforderung auch an Wochenenden und Feiertagen zu arbeiten.

Die Ausbildung als Fachkraft im Gastgewerbe selbst umfasst in der Regel 2 Jahre. Sie ist in einer dualen Form organisiert, sodass der Lehrling sowohl praktische Erfahrung in einem Unternehmen sammelt, als auch eine schulische Ausbildung erhält. Die typische Voraussetzung für den Antritt einer Lehrstelle ist der Hauptschulabschluss.

Die Inhallte der Ausbildung umfassen alle Themen, mit denen Fachkräfte im Gastgewerbe später konfrontiert werden könnten. Im praktischen Bereich lernen die Auszubildenden unter anderem das Herrichten von Gästeräumen und Tischen, das Servieren von Getränken, Verwaltungsaufgaben sowie Grundlagen in der Warenlagerung. Der theoretische Bereich der Ausbildung umfasst Themen wie Hygiene, Umweltschutz, Arbeitssicherheit, Büroorganisation oder Warenwirtschaft.

Weiterbildung und Aufstiegschancen

Nach dem Abschluss der Ausbildung kann eine Fachkraft im Gastgewerbe sich bereits mit der Verlängerung der Lehre um ein Jahr vergleichsweise einfach fortbilden. Wer ein Jahr an die Ausbildung dranhängt, der schafft dadurch den Aufstieg zum Restaurant- oder Hotelfachmann beziehungsweise -frau. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, sich zum Restaurant- bzw. Hotelmeister weiterzubilden. Hier sind zunächst einmal zwei Jahre Berufserfahrung oder eine dreijährige Ausbildung Voraussetzung. Die Weiterbildung selbst erfolgt dann entweder über einen zweijährigen Fernunterrichtslehrgang oder eine dreimonatige Vollzeitausbildung. Vermittelt werden dabei primär verwaltungstechnische und organisatorische Fähigkeiten. Nach dem Abschluss der Weiterbildung besteht dann noch die Möglichkeit, sich zum staatlich geprüften Betriebswirt für Hotel- und Gaststättengewerbe ausbilden zu lassen. Diese Ausbildung dauert weitere zwei Jahre und beinhaltet vor allem Inhalte wie Unternehmensführung, Organisation oder Betriebswirtschaftslehre.

Gehalt von Fachkräften im Gastgewerbe 

Wer als Fachkraft im Gastgewerbe arbeitet wird nach betrieblichen Tarifen bezahlt. Stand 2015 wurde durchschnittlich ein Bruttomonatsgehalt von 2.142 EUR bezahlt. Während der Ausbildung wurden 2015 im zweiten Ausbildungsjahr im Durchschnitt 652 EUR brutto gezahlt. Mit zunehmenden Berufsjahren, durch Weiterbildungen und entsprechender Mehrarbeit steigt auch die Besoldungsgruppe.

Eignungstest zur Sicherheit

Wer sich für eine Stelle als Fachkraft im Gastgewerbe interessiert, sollte sich in jedem Falle im Vorfeld die Frage stellen, ob er den Anforderungen gerecht werden kann. Eine gute Möglichkeit, um die eigenen Voraussetzungen einschätzen zu können, ist ein Eignungstest. Dieser ist nur mit einem geringen Aufwand verbunden, kann am Ende aber einen nützlichen Hinweis geben.


Kommentare (0)


Hast du Fragen?
+49 (0)172 69 83 493


Kostenloser Support
support@plakos.de

Bleibe auf dem Laufenden

Bücher und Apps

Weihnachten und Silvester 2017

Zur aktuellen Vorweihnachtszeit haben wir zahlreiche Adventssprüche, Weihnachtssprüche und ein Weihnachtsquiz für euch vorbereitet. Eine besinnliche Weihnachtszeit wünschen wir euch. Danach geht es gleich weiter mit unseren Silvestersprüchen 2017/18 und Neujahrswünschen 2018.

© Plakos GmbH 2017 | Kontakt | Impressum | Unser Team | Presse | Jobs